Baumarten

Erst in jüngster Zeit ist man in der Biologie zu der Erkenntnis gekommen, dass Bäume ohne ihre Lebenspartner, die Pilze, nicht existieren können. Theoretisch bzw. unter Laborbedingungen wäre dies wohl möglich, in der Praxis bzw. in freier Natur können sie jedoch aufgrund des vorherrschenden Konkurrenzdruckes ohne die Zusammenarbeit mit Pilzen nicht überleben. Eine der wichtigsten Symbiose-Partner von Bäumen sind die Ektomykorrhiza-Pilze, zu denen auch die Trüffel gehören.
Die Trüffelbaumschule bietet Ihnen 5 verschiedene typische heimische Baumarten zur Auswahl, die in der Natur am häufigsten mit Trüffeln „verheiratet“ sind und bei denen die Trüffel auch in hoher Stückzahl wachsen.
Je nachdem wo Sie die Trüffelbäume pflanzen wollen, ist es ratsam sich hier über die jeweiligen Eigenschaften der Pflanzen zu informieren. Bitte beachten Sie, dass nicht jede Baumart ein geeigneter Wirtsbaum für jede Trüffelart ist. In der Rubrik Trüffel-Baum-Kombinationen können Sie sich in der Übersichtstabelle erkundigen, ob ihr Wunschbaum auch mit ihrer Lieblingstrüffel erhältlich ist.