Deutsche Trüffelbaumschule

Trüffelforschung Trüffelbaumschule

Foto: Inhaberin, Silke Friedrich, Diplom-Biologin, Pilzberaterin & Trüffelsachverständige

Die Deutsche Trüffelbaumschule ist ein junges Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat die Trüffelkultur in Deutschland wieder zu integrieren und unser Land zu dem zu machen, was es bereits vor 100 Jahren war: Trüffelnation!
Im Gegensatz zu den kulinarisch wertvollen Trüffeln aus dem Wildvorkommen, dürfen die Edelknollen von eigens gepflanzten Trüffelbäumen geerntet und vermarktet werden - und es tut sich was in Deutschland: Die Trüffelernte ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch! Nach und nach gehen die ersten Trüffelanlagen in Produktion.
Wir bieten nicht nur eine große Auswahl an heimischen Bäumen und Sträuchern, welche sich in der Lebensgemeinschaft mit Trüffeln in Deutschland bewährt hat. Wir produzieren unsere Trüffelbäume alle selbst. Ein hoher Grad Durchwurzelung mit starker Besiedelung von Trüffel-Mykorrhiza zeichnen unsere Qualitäts-Trüffelbäume aus und wird unseren Kunden garantiert. Bei der Herstellung verwenden wir zum einen herkunftszertifiziertes Pflanzensaatgut, zum anderen wird für die Burgundertrüffel-Pflanzen der Trüffelimpfstoff aus heimischen Trüffeln gewonnen.

Dadurch profitieren Sie von einigen Vorzügen, welche die Trüffelernte noch um ein Vielfaches steigern können:

  • Sowohl die Gehölze als auch der Trüffelpilz sind genetisch an unsere deutschen Klima- und Umweltbedingungen angepasst
  • Sie werden speziell über den Trüffelanbau in Deutschland beraten
  • Es besteht die Möglichkeit einer professionellen Beratung von Trüffelanbau-Experten vor Ort, welche für ein erfolgreiches Trüffelprojekt unabdinglich ist
  • Der Kauf direkt beim Hersteller hat den unbestrittenen Vorteil, dass die Gefahr des Qualitätsverlustes vermieden wird: Trockenschäden durch Transport, fehlende Fachkenntnisse für Lagerung und Pflege der Trüffelpflanzen durch Händler und/oder Wiederverkäufer etc.

Unsere Qualitäts-Trüffelbäume sind der Grundbaustein für den erfolgreichen Trüffelanbau. Wer sich jedoch für den gewerblichen Trüffelanbau interessiert und wirtschaftlich tragbare Ernte-Erfolge erzielen will, kommt an der begleitenden Unterstützung von Spezialisten zum Trüffelanbau-Management nicht vorbei. Basierend auf unserer begleitenden Forschungsarbeit und Austausch mit anderen Trüffelanbau-Experten können wir Sie von der Bodenanalyse bis hin zu ertragssteigernden Maßnahmen beraten.
Die Trüffelernte übernimmt traditionell ein Trüffelhund. Doch dazu müssen die Spürnasen und Trüffelplantagenbesitzer als Trüffelsuch-Team frühzeitig geschult werden. In unserer Trüffelbaumschule finden Sie auch hierbei Unterstützung, indem wir für Sie Trüffelhundekurse anbieten.

Forschung: Von der Natur zur Kultur

In der Mykologie, dem Reich der Wissenschaft der Pilze, sind speziell im Mysterium Trüffel noch viele Geheimnisse zu entlüften. Insbesondere in der erst seit Kurzem wieder aufkeimenden Trüffelnation Deutschland besteht auf diesem Gebiet großer Forschungs- und Aufklärungsbedarf.
In Zusammenarbeit mit der "Forschungsgruppe Hyopgäen (Trüffel)" betreiben wir europaweit Forschungs- und Entwicklungsarbeit rund um das Thema Trüffeln und können dadurch unsere Kunden nach dem neuesten Kenntnisstand beraten.
Das Geheimnis im Trüffelanbau liegt darin, die Wechselwirkungen zwischen den Bäumen und dem Trüffelpilz im Zusammenhang mit deren Umgebungsvariablen in der Natur (z.B. Bodenzusammensetzung, Klima) zu verstehen und möglichst naturgetreu zu imitieren.

Forschungsgruppe Hypogäen Stempel

Aufgaben und Ziele der „Forschungsgruppe Hypogäen“:

  • Aus- und Weiterbildung von Pilzfreunden zu Hypogäen (Trüffel)-Spezialisten
  • Ausbildung von Trüffelsuchern zu Trüffelfindern mit Hundeausbildung
  • Ermittlung der tatsächlichen Verbreitung aller Trüffelarten in Deutschland
  • Mikroskopische Bestimmung und Dokumentation der gefundenen Arten
  • Kartierung und Dokumentation der nachgewiesenen Arten
  • Erforschung der natürlichen Trüffelstandorte zur Ökologie und Produktivität
  • Ermittlung der tatsächlichen Verbreitungswege durch Tiere (Videoüberwachung von Trüffelstellen etc.)
  • Erforschung der Entwicklungszyklen vom Auskeimen über Mykorrhizierung und Primordienbildung bis zum reifen Fruchtkörper
  • Erforschung des Anbaupotentials in Deutschland nach Bundesländern geordnet
  • Anlage von Versuchsplantagen, Trüffelgärten und Trüffelbiotopen
  • Erkundung und Erarbeitung von Standards zur Qualitätskontrolle bei Importen
  • Erkundung und Umsetzung von Vermarktungsmöglichkeiten
  • Qualitätskontrollen von mykorrhizierten Bäumen, Trüffelbäumchen etc.
  • Haltbarmachung und Lagerung von Trüffeln
  • Erfassung von Daten zur möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf die Trüffelvorkommen
  • Molekulargenetische Analysen (DNA-Untersuchungen)
  • Mikroskopische Analysen an Fruchtkörpern und Mykorrhiza
  • internationale Vernetzung und Kooperation der Trüffelexperten